Tee

Teetrinker haben’s gut. Mit bestem Gewissen können sie sich dem Genuss hingeben, den Segen dazu erteilt die Wissenschaft. Alle paar Monate entdecken Forscher neue positive Gesundheitseffekte, vor allem beim grünen Tee. Der ist im Gegensatz zum schwarzen Tee nicht fermentiert, daher enthält er noch alle wirksamen Pflanzenstoffe, zum Beispiel Vitamin C (bis zu 250 mg pro 100 g) und das Provitamin Karotin (bis zu 30 mg pro 100 g, mehr als Karotten!).
Grüner wie auch schwarzer Tee sind reich an Kalzium, Kalium, Magnesium, Mangan und vor allem Fluorid. Besonders interessant für Mediziner sind die Gerbstoffe in allen Arten von Tee, die Catechine. Diese Flavonoide (Phenole) wirken entzündungshemmend, sie beugen durch Abwehr freier Radikale der Oxidation im Körper vor und verhindern das Entstehen von LDL-Cholesterol, wodurch der Cholesterinspiegel sinkt.
Die Liste erfreulicher Wirkungen  vor allem von grünem Tee ist eindrucksvoll.
Dank eines hohen Fluorid-Anteils und bestimmter Flavonoide stärken sowohl schwarzer wie grüner Tee den Zahnschmelz und helfen Karies verhüten. Auch der Haut tut grüner Tee gut: Die Phenole schützen vor Schäden durch zu viel UV-Strahlung, die zu Hautkrebs führen können. Die Gerbstoffe in grünem Tee senken Bluthochdruck und beugen Gefäßschäden wie Arteriosklerose und Herzerkrankungen vor. Auch die schädliche Wirkung von Alkaloiden in Nikotin und Teeröl mildert grüner Tee ab. Bei Diäten hilft Grüntee durch das Phenol EGCG (Epigallocatechin-Gallat), das offenbar die Ansammlung von Fettgewebe im Körper unterdrückt. Als erwiesen gilt mittlerweile auch die vorbeugende Wirkung von Grüntee gegen Krebs.
Weshalb wirkt Tee so positiv anregend?  ¾ der im Tee enthaltenen Koffeine werden im Wasser gelöst und aktiviert. Im Gegensatz zum Kaffee werden im Tee die Koffeine an die Gerbstoffe gebunden und haben somit eine andere Wirkungsweise. Die Koffeine im Kaffee wirken direkt auf den Herzkreislauf. Die Koffeine im Tee sorgen durch die gefäßerweiternde Wirkung für eine verstärkte Durchblutung des Gehirns; wirken auf das zentrale Nervensystem und erhöhen den Stoffwechsel.
Höchste Zeit also, es einmal mit einer kleinen täglichen teatime zu versuchen. Schließlich bleibt Tee, ob grün oder schwarz, bei aller Wunderwirkung ein Genussmittel!

Schwarzer Tee entsteht durch Fermentation der welken, aufgerollten Blätter und dem anschließenden Trocknen in heißer Luft. Die beste Qualität ist First Flush im Frühjahr, wenn nach der Winterpause die jungen Blatttriebe das intensivste Aroma haben. Der Second Flush ist die zweite Ernte von der leicht geschwächten Pflanze im Frühsommer. Spitzentees kommen aus den klassischen Anbaugebieten Darjeeling und Assam (Indien), Ceylon (Sri Lanka) und neuerdings auch Nepal.

Grüner Tee wird genau wie sein Bruder Schwarztee vom gleichen Teestrauch geerntet. Nach der Ernte wird er gerollt und erhitzt, um die Fermentation zu verhindern. Die Hitze tötet die im Blatt befindlichen Enzyme ab, die normalerweise in Verbindung mit Sauerstoff den Fermentationsprozess einleiten. Die besten Qualitäten exportieren China und Japan.

Weißer Tee wird aus den ganz jungen Blattknospen gewonnen, die noch silbrige Flaumhaare haben. Damit dieser Flaum und der zarte Geschmack erhalten bleiben, wird ganz vorsichtig geerntet; die Blätter werden nicht verletzt und auch nicht erhitzt, sondern nur getrocknet.

Rotbusch/Rooibush/Rooitea/Rooibos/Rooibusch – Tee aus der südafrikanischen Kapregion hat botanisch nichts mit klassischem Tee zu tun. Es ist ein Busch, der, nur und ausschließlich, in einem bestimmten Gebiet nahe Kapstadt wächst. Der Busch wird ca. 120 bis 150 cm hoch, trägt kleine Blätter, die 10 bis 50 mm lang und ca. 1mm dick werden. Rooibush hat kein Koffein, aber viele Mineralstoffe und Spurenelemente (Flour, Eisen, Kalzium, Magnesium), sowie Vitamin C.

Tee

Chai latte   2,80 €
Matcha latte   3,10 €

Lose im Kännchen   3,70 €

schwarz
Earl Grey
Darjeeling Sungma
Assam Doomur Dullung
Ceylon UVA Highlands
Ostfriesen-Mischung
Golden Yunnan
Tarry Lapsang Souchong (geräuchert)

Aromatisierter schwarzer Tee
~ Schneeflöckchen (Kokos, Mandel)
~ mit Erdbeeren und Aprikosen
~ Xocolatl
~ Chai
~ Nugat Pflaume

Rooibush
~ naturbelassen
~ Zitrone
~ Madagaskar
~ Orange Kaktusfeige

grün
China Chun Mee
Japans Grüne Köstlichkeiten
Grüner Tee mit Ginseng
„Das ewige Leben“
Babas Hexenschmaus
Milky oolong
Jasmin
Matcha

Früchte
Mango Tango
Birne Himbeere
Drachentrunk (Erdbeere)
Türkischer Apfeltee
Heidelbeer Popcorn

Kräuter
Mango Minze
Ingwer
Lemon Chai
Erdbeer Minze
Moringagarten

im Beutel

Schwarz, Pfefferminze, Früchte, Kamille,
Fenchel, Kräuter, Hagebutte, grün pur   1,80 €

Schwarzer Tee mit 2 cl Rum   3,80 €

Eistee

vom Schwarzen   2,90 €
vom Grünen mit Limetten   2,90 €
vom Fruchtigen mit Früchten   2,90 €
Sweet Kiss mit Erdbeeren   2,90 €
Apfeleistee mit Holunder & Limetten  2,90 €
„Special Iced Tea“    mit Earl Grey und Cola   2,90 €
Minze-Orangen-Eistee   2,90 €